• Kopfteilbezug nicht abnehmbar
  • Nur 2 Farb-Varianten zur Auswahl
Bewertung: (5,00)
Zum Anbieter

Wir haben für dich das beliebte Bruno Boxspringbett getestet:

1. Kundenservice, Lieferung & Verpackung

Die Lieferung des Bruno Boxspringbettes sollte laut Angabe auf der Website zwischen 2-5 Wochen dauern, unser bestelltes Bruno Boxspringbett kam bereits nach 9 Werktagen an.

Eine Woche vor Lieferung bekamen wir 2 Anrufe mit der Mitteilung, dass das Bruno Boxspringbett in 2 separaten Teilen geliefert wird und das genaue Lieferdatum wurde uns mitgeteilt. Außerdem bekam ich eine Mail in der ich online den Sendestatus der Pakete abrufen konnte -sehr praktisch! Circa eine Stunde bevor die Einzelteile des Bruno Boxspringbettes geliefert wurden, bekam ich einen Anruf von der Spedition mit der genauen Uhrzeit. Innerhalb kürzester Zeit kamen dann 2 Speditionen, die mir die Einzelteile des Bettes bis ins Schlafzimmer geliefert haben. Die Mitarbeiter der Spedition waren sehr nett, konnten allerdings auch nicht so gut Deutsch sprechen, dennoch lief die Kommunikation ohne Probleme ab.

Die Einzelteile vom Bruno Boxspringbett waren insgesamt in 7 Kartons und sehr gut verpackt, auch die Ecken und Kanten waren nochmal extra durch Pappe geschützt. Lediglich ein Paket ist ein kleines bisschen aufgegangen, da dort aber nur die Bettfüße drin waren, war dies gott sei dank nicht weiter schlimm. Im Vergleich zu anderen Boxspringbetten kam das Bruno Boxspringbett mit relativ wenig Verpackungsmaterial aus, was uns positiv überrascht hat. Ein weiterer Pluspunkt: Der Versand des Boxspringbetts Bruno ist in ganz Deutschland kostenfrei.

Fazit: Den Kundenservice von Bruno Bett kann insgesamt sehr positiv bewertet werden, da man 2 Anrufe von der Spedition bekommt und über die Ankunft des Bettes informiert wird und darüberhinaus den Lieferstatus online jederzeit abrufen kann. Auch die Verpackung des Boxspringbett Bruno war sehr gut.

Positiv finde ich auch, dass man sich auf der Website von Bruno Bett auch nochmals ausführlich über alle Lieferbedingungen informieren kann und die Mitarbeiter dort per Mail oder telefonisch von Montag bis Freitag von 09:00 bis 18:00 Uhr und Samstags von 10:00 bis 15:00 Uhr erreichbar sind.

Des Weiteren finde ich beim Bruno Boxspringbett gut, dass man zusätzliche Services dazu buchen konnte, wie die Mitnahme oder Alt-Matratze (Preis pro Matratze: € 20,00) oder den Aufbau des Boxspringbettes (Preis pro Bett: € 50,00) und die Mitnahme des Verpackungsmaterials (Preis pro Bett: € 20,00).  Außerdem können noch passende Kissen und Decken bestellt werden, die auch den hohen Qualitätsstandards des Bruno Boxspringbettes entsprechen.

2. Aufbau

Der Aufbau des Boxspringbett Bruno dauerte mit 2 Personen (mit guter Ikea-Aufbau-Erfahrung) circa 45 Minuten. Angekündigt waren 25 Minuten, vielleicht war dabei aber nicht das Auspacken berücksichtigt, sondern nur der bloße Aufbau des Bettes. Außerdem haben wir uns während des Aufbaus auch die Anleitung und das Zubehör in Ruhe angesehen, schließlich stehen Dir bei diesem Bett 3 Füße zur Auswahl, welche auch alle mitgeliefert werden.

Das Auspacken der Pakete vom Bruno Boxspringbett ging sehr schnell, das Anschrauben der Füße und das Einschieben des Kopfteils haben am meisten Zeit in Anspruch genommen. Wir haben uns für die Metallfüße entschieden und durch die wirklich gute und liebevoll gestaltete Anleitung des Bruno Boxspringbettes wussten wir sofort, wo und in welcher Kombination wir die Füße anschrauben mussten, denn auch wenn Du die Metallfüße auswählst, musst du 4 Holzfüße montieren, damit eine ausreichende Stabilität gewährleistet werden kann. Für den Aufbau würde ich definitiv 2 Personen empfehlen, denn die einzelnen Boxen sind schon sehr schwer, da sie aus stabilen Massivholz bestehen und auch das Kopfteil sollte man zu zweit einsetzen.

Der Aufbau war insgesamt ziemlich einfach. Allerdings hatten wir beim Einschieben des Kopfteils ein Problem mit dem Befestigen und mussten 3 Anläufe nehmen (wie Du auch gut in unserem Zeitraffer-Video erkennst). Das Kopfteil wird in eine Schiene geschoben und bei uns hat sich diese ständig verhakt und war somit ein bisschen „tricky“, aber nachdem wir das Raster (was die beiden Unterboxen miteinander verbindet) gelöst hatten, lies sich das Kopfteil viel leichter Einschieben. Also kleiner Tipp für Dich: Beim Einschieben des Kopfteils Raster vorher lösen 😉

Was du für den Aufbau benötigst oder was sehr hilfreich wäre:

  • Cuttermesser / Schere

Positiv: Es ist kein weiteres Werkzeug nötig, da alles mitgeliefert wird!

Fazit: Der Aufbau war insgesamt sehr einfach – dank der sehr guten und liebevoll gestalteten Aufbauanleitung. Die Schrauben waren in einem extra Bruno-Beutel verstaut. Für das Anbringen des Kopfteils würde ich auf jeden Fall eine zweite Person empfehlen, ansonsten insgesamt ein sehr entspannter Aufbau, die Boxen waren allerdings schon schwer, da sie aus Massivholz bestehen, aber meiner Meinung nach nehme ich lieber beim Aufbau einmal die schweren Boxen in Kauf und habe dafür aber auch ein hochwertiges Bett, was sich langfristig hält und bei dem die Boxen nicht so leicht verrutschen.

3. Qualität, Verarbeitung & Design

Nähte & Reißverschlüsse

Die Nähte und auch die Reißverschlüsse des Bruno Boxspringbettes waren sehr gut verarbeitet, es gab keinen einzigen Faden, der abstand oder schief war und auch die Reißverschlüsse haben nicht gehakt. Es gibt nochmals einen Schonstoff, welcher an die Unterbox getackert war und selbst dort waren die Tacker gerade gesetzt – selbst bei solchen Kleinigkeiten merkt man dann,  dass sehr hochwertig gearbeitet wurde.

Bezüge

Die Bezüge bestehen aus 100% natürlicher Baumwolle, was sehr angenehm ist und auch wieder die gute Qualität des Bettes unterstreicht. Was mich bei den Bezügen allerdings am meisten überzeugt hat sind die Griffe (siehe Bild), die in den Bezug eingenäht wurden, so können die schweren Matratzen leichter wieder zurecht gerückt werden. Außerdem sind alle 3 Bezüge (Unterbox, Oberbox und Topper) abnehmbar und waschbar. Der größte Vorteil ist die Gummierung auf der Oberseite der Unterbox, die dafür sorgt, dass die Obermatratze nicht so leicht verrutscht. Die Bezüge haben überall an den Seiten kleine „Brunodetails“ (siehe Bilder), was zu einem einheitlichen Gesamtbild beiträgt, das Bett nochmals aufwertet und mit viel Liebe vernäht wurde.

Die Nachteile bezüglich der Bezüge sind, dass der Bezug des Kopfteils leider nicht abnehmbar und waschbar ist (wenn man gerne im Bett isst und auch gerne mal kleckert ist dies durchaus ein Nachteil). Außerdem verrutschen die Bezüge manchmal, so dass die weiße Bezugsunterseite zu erkennen ist. Es ist also durchaus möglich, dass man die Bezüge häufiger „zurechtrücken“ muss, was auf Dauer etwas nervig sein kann.

Das Bett ist in 3 Farben erhältlich:

Anthrazit, Hellgrau und bald auch in Beige.

Geruchsbildung

Beim Bruno Boxspringbett ist keine besondere Geruchsbildung festzustellen, lediglich der Topper riecht ganz leicht (aber nicht unangenehm) und selbst bei geschlossenem Fenster gibt es keinen „hängenden Geruch“ im Schlafzimmer.

Bettgestell

Das Bettgestell kann ich insgesamt als sehr positiv bewerten, denn der Rahmen und das Lattensystem des Bruno Boxspringbettes bestehen nicht wie viele andere Boxspingbetten aus billigen Spannplatten, sondern aus deutlich stabilerem Massivholz. Dieser aus Vollholz gebaute Unterbau macht das Bett robust und das Bett hält somit auch einer dauerhaften starken Belastung stand. Und wie auch schon oben angesprochen sind die Boxen beim Aufbau zwar sehr schwer aber ich würde definitiv lieber die schweren Boxen in Kauf nehmen, habe dafür aber auch ein hochwertiges Bett, was sich langfristig hält und bei dem die Boxen nicht so leicht verrutschen.

Kopfteil

Das Kopfteil ist schlicht und zeitlos gestaltet und macht einen sehr stabilen Eindruck, da es nicht nur am unteren Bettrand befestigt ist, sondern in einer länglichen Schiene. Wir haben das Bett mit dem hohen Kopfteil bestellt und sind sehr zufrieden – angenehme Höhe zum Anlehnen. Dadurch, dass das Kopfteil auch hinten mit Stoff bezogen ist, kann das Bett auch frei im Raum stehen. Der einzige Nachteil ist, dass der Bezug nicht abnehmbar und somit waschbar ist. Du kannst die Kopfteilhöhe des Bruno Boxspirngbettes ab einer Größe von 180 x 200 cm wählen, zur Auswahl steht eine Höhe von 120 cm oder 100 cm. Bis zu einer Größe von 160 x 200 cm liegt die Kopfteilhöhe bei den höheren 120 cm. Außerdem ist das Kopfteil des Bruno Boxspringbettes kein tragendes Element, so kannst du das Bett auch ohne Kopfteil ohne Probleme nutzen. Somit ist das Bruno Boxspringbett auch ideal für Dachschrägen geeignet. Am Ende dieses Tests ist nochmals ein Bild vom Kopfteil abgebildet, bei dem man erkennt, dass dieses leicht schräg ist (anscheinend beabsichtigt). Insgesamt hat es eine ganz angenehme Höhe wenn man sich anlehnt (zum Vergleich die Person auf dem Foto hat eine Größe von 1,65m). Wenn man gerade sitzt kann man den Kopf so gerade noch Anlehnen. Aber beachte: bei einer größeren Person ist dies wahrscheinlich nicht mehr gegeben 🙁

Bettfüße

Bei den Füßen des Bruno Boxspringbettes hast du die volle Auswahl, denn dir werden insgesamt 3 Fußvarianten zugeschickt. Diese drei Fußoptionen sind im Preis enthalten, so dass Du Sie in Ruhe ausprobieren kannst und immer wieder wechseln kannst. Es gibt die Holzfüße in einem Grauton, die Metallfüße und die Möglichkeit einer Schwebeoptik. Alle Füße sind sehr hochwertig verarbeitet und die Montage war durch die gute Anleitung auch super einfach. Die Höhe der Bettfüße sind circa 13cm somit perfekt zum Putzen, für eine gute Durchlüftung und ggf. können sogar noch Kisten unter dem Bett verstaut werden – für die Bettfüße würde ich also die volle Punktzahl vergeben 🙂

Herstellergarantie

Und da wir gerade von hoher Punktzahl sprechen… auch bezüglich der Herstellergarantie würde ich dem Bruno Boxspringbett die volle Punktzahl vergeben, denn Bruno gibt Dir ganze 10 Jahre Garantie auf das gesamte Bett dies umfasst auch Kuhlenbildung.

Fazit: Die Boxen des Bruno Boxspringbettes sind mit einem Bezug bezogen, was das Boxspringbett schön einheitlich aussehen lässt.

Leider bietet das Bruno Boxspringbett nur zwei Farbvarianten, diese sind Hellgrau und Anthrazit. Und auch die kleinen Details des Bettes (siehe Bild) werten das Boxspringbett qualitativ auf. Wir haben unser Bruno Boxspringbett in dem Farbton Anthrazit bestellt und es gibt keine Farbabweichungen zu den Bildern auf der Website. Mir persönlich gefällt das „flexible“ Design besonders gut, so kannst du das Kopfteil jederzeit abmachen/dranmachen und auch die Füße jederzeit austauschen.

In unserem unabhängigen Bettentest hat das Bruno Boxspringbett insbesondere durch seine Qualität überzeugt. Denn dieses Bett weist durch seinen Aufbau und den qualitativ hochwertigen Matratzen eine hohe Lebensdauer auf.

Auf die Qualität der Unter- und Obermatratze sowie des Toppers werde ich im folgenden Abschnitt „Schlafkomfort“ genauer eingehen.

4. Schlafkomfort

Topper 

Das Bruno Boxspringbett kann mit oder ohne Bruno Topper bestellt werden. Wir haben das Bett mit Topper bestellt, um auch diesen für Euch ausführlich unter die Lupe nehmen zu können. Der Bruno Topper besteht aus einem elastischen Kaltschaum und einem 100% Baumwoll-Bezug. Die Gesamthöhe des Bruno Topper beträgt 6 cm mit Bezug und 5 cm ohne Bezug (siehe Bild).

Der Bruno Topper ist sehr weich – man liegt dort wirklich wie auf einer Wolke und  der Topper weist (wie auch die Obermatratze) eine hohe Punktelastizität auf. Allerdings kann ich den Bruno Topper auch wirklich nur für Personen empfehlen, die gerne weicher liegen, für diejenigen die gerne härter liegen, sollten das Bett vielleicht ohne Topper bestellen und sich einen härteren Topper von einem externen Anbieter hinzu bestellen. Sie haben aber auch die Möglichkeit den Topper zu bestellen und 30 Tage lang Probe zu schlafen, sollte er Dir dann nicht ein absolut perfektes Schlaferlebnis liefern, wird er kostenlos wieder abgeholt und Du erhältst Dein Geld zurück. Besonders gut finde ich, dass der Topper durchgängig ist, so wird eine unangenehme Besucherritze vermieden und dass der Bezug abnehmbar und somit waschbar ist. Besonders angenehm ist auch, dass der Bezug aus Baumwolle besteht.

Untermatratze:

Das Bruno Boxspringbett besteht in seiner unteren Box aus einer Taschenfedernmatratze, welche in 7 Zonen aufgeteilt ist.

Diese Matratze ist mit insgesamt bis zu 1.020 Federn ausgestattet – 255 Stück pro m²  – je mehr Federn, desto besser unterstützt die Matratze deinen Körper. Diese Untermatratze ist mit seinen 255 Federn pro m² völlig in Ordnung, denn 250 Federn pro m² sollte eine Matratze mindestens haben, aber da es sich auch „nur“ um die Untermatratze handelt und sie mehr als 250 Federn pro m² hat ist sie als gut zu bewerten. Positiv ist, dass sich die Hersteller auch im Unterbau für eine hochwertige Matratze entschieden haben, denn Taschenfederkerne weisen auch eine hohe Haltbarkeit auf.

Obermatratze:

Die Bruno Obermatratze besteht aus einer 3cm starken Latexschicht aus 100% Naturkautschuk. Der 20 cm dicke Spezialkern aus Kaltschaum des Bruno Boxspringbettes Obermatratze ist ebenfalls, wie die der Untermatratze in 7 Zonen unterteilt. Die Höhe des Kernes beträgt 20cm (siehe Bild) und ist somit ideal für Personen mit einem Körpergewicht von bis zu 110kg. Das besonders hohe Raumgewicht dieses Kaltschaumkerns trägt ebenfalls (wie die Untermatratze aus Taschenfederkern) zu einer hohen Lebensdauer des Bettes bei. Besonders positiv finde ich, dass sich der Bezug dieser Matratze ohne Probleme durch einen Reißverschluss entfernen lässt

Ebenfalls besonders an der Bruno Obermatratze ist, dass es keine Härtegrade gibt, durch die Kombination aus Kaltschaum und Latexschicht wird das Gewicht optimal auf der Matratze verteilt, so dass die Matratze weder zu hart noch zu weich ist.

Schwingungen/ Sicherung der Matratze

Bewegungen des Partners merkt man nicht, durch das Antirutschgummi liegen die Matratzen relativ sicher aufeinander, dennoch muss man auch bei diesem Bett die Boxen in gewissen Zeitabständen zurechtrücken, dies liegt aber „in der Natur“ der Boxspringbetten.

Fazit: Der Topper ist sehr weich, wer also gerne mittelfest oder fest liegt, sollte das Bett vielleicht ohne den Topper bestellen. Ansonsten merkt man auch bei den Matratzen die hohe Qualität, man liegt angenehm und die obere Matratze kann später auch noch problemlos beim Händler nachbestellt werden (nach ca. 8-10 Jahren), gleiches gilt für den Topper.

5. Fazit – Bruno Boxspringbett Test

Das Bruno Boxspringbett ist wirklich der Rolls Royce unter den Boxspringbetten und überzeugt vor allem durch seine wirklich gute Qualität und hochwertige Verarbeitung. Bei diesem Bett wurde also wirklich an keiner wichtigen Stelle gespart – dies macht sich allerdings auch im Preis bemerkbar. In allen Kategorien (Aufbau, Qualität & Design und Schlafkomfort) schnitt das Bruno Boxspringbett sehr gut ab und ist somit unser Boxspringbetten24-Testsieger.

Testsieger

Boxspringbett Bruno Test

Sieger Preis-Leistung

Boxspringbett inkl. Topper und Kissen

Datenblatt

EigenschaftBeschreibung
Liege- und Sitzhöhe65cm
Stellmaß140x200cm, 160x200cm, 180x200cm, 200x200cm
Belastung max.110kg
Garantie10 Jahre
Topper Höhe5cm
HerstellungsortDeutschland
Kopfteil Höhe100cm oder 120cm
Füße Höhe13cm
Elektro MotorNein

Besucherfragen und -antworten

Sind Sie ein Roboter?


Hinterlasse eine Bewertung zum Bett

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>