Die ultimative Boxspringbett-Checkliste

– Darauf musst Du achten –

 

Worauf es beim Boxspringbett-Kauf ankommt oder wo gewisse Fehlerquellen liegen, ist gar nicht so eine leicht durchschaubare Angelegenheit.
Das Schlimmste, was Dir passieren kann ist, dass du dir für viel Geld ein Boxspringbett kaufst und in der ersten Nacht merkst: Ich kann nicht gut darin schlafen.
Ist dir das passiert? Dann solltest du es wieder verkaufen oder zurückgeben und dir ein Neues besorgen.

Da Dir das bestenfalls gar nicht erst passieren soll, habe ich für dich in diesem Artikel eine ultimative Checkliste. Hier erfährst du auf was du achten solltest, wenn du Dir ein Boxspringbett kaufst. Wenn Du auf die richtigen Dinge achtest, gibt es die Kombination aus Boxspringbett und unbequem nicht. Das versichere ich Dir!
Und für all‘ diejenigen, die durch einen überstürzten Kauf bereits das falsche Bett im Schlafzimmer stehen haben: Macht euch keinen Kopf, ich bieg‘ das wieder gerade.

 

Vom Wunschtraum zur Wirklichkeit

– Kauf des perfekten Boxspringbettes –

Mein Ziel: Dir zu Deinem Traumbett verhelfen, damit du auch garantiert großartig schläfst! Das richtige Boxspringbett lässt Dich wunderbar träumen und gleichzeitig wird ein kleinen Traum wahr.

Wenn du genau weißt, worauf es bei einem guten Boxspringbett ankommt, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, auf Anhieb dein perfektes Bett zu finden.
Im Folgenden nenne ich Dir eine Reihe von Dingen, die Du unbedingt beim Kauf Deines Boxspringbettes beachten solltest.
Du musst diese Tipps selbstverständlich Deiner Entscheidung nicht zwingend berücksichtigen. Wahrscheinlich werden auch nicht alle unsere Hinweise für Dich relevant sein. Aber besser man weiß, wo sich generell die kleinen Fehlerquellen befinden. Welche Dir wichtig sind und worauf Du dann letztendlich tatsächlich achtest, bleibt natürlich ganz bei Dir.

Die ein oder andere spannende Information wird für Dich auf jeden Fall dabei sein, versprochen. Und dann fehlt nicht mir viel und Du kannst dich zukünftig Boxspringbett-Besitzer nennen! Also, worauf warten wir eigentlich noch?

Collection AB Boxspringbett »Rubene«

 

Jetzt zum Bettenfinder und dein neues Traumbett finden!

 

Die Checkliste

Die Folgende Checkliste für Boxspringbetten erspart Dir viel Geld, Enttäuschungen und Ärger. Fehlkäufe kann man nämlich bei einer solchen Investition nicht unbedingt gebrauchen, richtig?
Wenn du einige dieser Punkte beachtest und dein Kauf wohl überlegst, garantiere ich Dir, dass du schon sehr bald in deinem heißersehnten Boxspringbett schlafen kannst und zwar so wie du es dir vorstellst: „Wie auf Wolken“.

 

1. System-Entscheidung

– Skandinavisches oder amerikanisches Boxspringbett? –

Ganz am Anfang des Entscheidungsprozesses, solltest Du Dir überlegen welchen Typ Boxspringbett Du gerne haben möchtest.
Möchtest Du lieber ein Bettsystem, welches aus zwei Matratzen besteht, also das sogenannte amerikanische Boxspringbett?
Oder eines das aus drei Matratzen besteht und somit zum Typen des skandinavischen Boxspringbettes gehört?

Insgesamt sprechen mehr Argumente für die skandinavische Variante! Wenn Du nähere Informationen zu den Vor- und Nachteilen der jeweiligen Bettsysteme haben möchtest, dann schau gerne mal bei unserem Artikel über die Boxspringbetten-Vorteile vorbei.

 

2. Boxspringbett für ein oder zwei Personen?

Eine weitere grundlegende Entscheidung ist, ob in dem Bett regelmäßig mehr als eine Person schlafen wird.
Wenn du die Anschaffung eines Boxspringbettes beispielsweise für Dich und Deine Partnerin/Deinen Partner planst, wäre ratsam ein Doppelbett in einer komfortablen Größe zu wählen.
Eine weitere Möglichkeit wären zwei verschiedene Matratzen. Aber Achtung: Beide Matratzen müssen individuell angepasst sein!
Das ist sehr wichtig, um den bestmöglichen Schlaf erlangen zu können.  Verschiedene Schlaftypen – verschiedene Matratzen. Nur so kannst Du sichergehen, dass ihr beide den für euch optimalen Komfort erhaltet.

Ob man auch zwei verschiedene Topper verwenden sollte, muss individuell beschlossen werden. Denn manche wollen lieber eine noch bessere Anpassung an den eigenen Schlaftyp (jeder verwendet einen eigenen Topper), andere wiederum bevorzugen das Verschwinden der Besucherritze (durch einen durchgehenden Topper für beide Seiten).
Wenn Du jedoch ein Doppelbett hauptsächlich für Dich alleine anschaffst, dann kannst Du natürlich eine durchgehende Matratze wählen!
Auch über Topper habe ich in einem anderen Artikel noch viele, wichtige Informationen für Dich zusammengeschrieben. Schau dir das am Besten auch nochmal genau an!

 

3. Welcher Schlaftyp bist du?

Das A und O bei jedem Bettenkauf ist es: Kenne Deinen eigenen Schlaftyp!

Folgendes ist für die Art deines Schlaftypes ausschlaggebend:

Schwitze ich viel?
Habe ich Rückenprobleme?
Bin ich Seiten- oder Rückenschläfer?
Bin ich eher eine Frostbeule oder ein Heizstrahler?
Bewege ich mich viel im Schlaf oder schlafe ich eher ruhig?
Mag ich lieber weiche oder eher harte Betten?
Bin ich Allergiker?

Alle diese und weitere Fragen sollte man im Voraus abklären, um das perfekte Bett für einen fantastischen Schlaf finden zu können.
Wenn Du z.B. ein unruhiger Seitenschläfer bist, gilt es nach anderen Matratzen und Toppern zu schauen, als wenn du ein ruhiger Rückenschläfer bist, der viel schwitzt!

Boxspringbetten Bild

 

4. Verfügst du über ein höheres Körpergewicht?

Wenn Du über ein höheres Körpergewicht verfügst, gibt es auch einige Dinge, die Du beachten solltest.
Zuallererst ist es wichtig, dass Du Dir ein stabiles Boxspringbett aussuchst. Das bedeutet z. B. Massivholz statt Spanplatten.
Am besten eignet sich als Matratze eine Taschen- oder Tonnentaschenfederkernmatratze mit einem hohen Härtegrad.
Ich habe für Dich hier einen ausführlichen Artikel darüber verfasst, was beim Boxspringbett wichtig ist, wenn du ein hohes Körpergewicht hast. Lies es dir gerne durch, um genau informiert zu sein.

 

5. Handelt es sich um ein „richtiges“ Boxspringbett?

Ja, richtig. Es gibt auch „falsche“ Boxspringbetten.Aufgrund des deutschlandweiten Trends hin zum Boxspringbett, gibt es mittlerweile auch viele unseriöse Anbieter. Wie sollte es auch anders sein. Diese verkaufen unwissenden Kunden Betten unter der Bezeichnung „Boxspringbett“, die eigentlich nichts mit echten Boxspringbetten gemein haben. Außer, dass sie den Namen tragen. Das Problem ist nämlich, dass die Produktbezeichnung Boxspringbett nicht geschützt ist und deswegen viel Raum für Kundentäuschung besteht – na super. Fehlkaufarlam! Ein Glück, dass Du meinen Artikel gefunden hast und ihn aufmerksam liest.
Du solltest beim Kauf unbedingt darauf achten, ob es sich bei Deinem Wunschbett auch wirklich um ein echtes Boxspringbett handelt. Du wirst sonst nie den gewünschten und erhofften Komfort auch nur annähernd erreichen können… Das ist das Problem an „Fälschungen“ oder „Nachahmungen“ – Sie haben nie das, was ein Original ausmacht.

Eine der häufigsten Vorgehensweisen dieser unseriösen Anbieter ist das Einbauen eines einfachen Holzkastens im unteren Bett, der keinerlei Federn enthält. Optisch sieht es aus wie ein Boxspringbett und so heißen tut es auch, nur ist nichts daran, wie im Original.

Die Funktion, die ein Boxspringbett ausmacht, ist durch das Fehlen des Boxsprings nicht erfüllt!
Schau Dir also zur Sicherheit noch einmal den Aufbau eines echten Boxspringbettes in unserem Artikel „Was ist ein Boxspringbett“ an.
Achte darauf, dass Du auf keinem „Betrüger“ reinfällst. Aber wenn du all‘ unsere Hinweise beachtest, kann Dir das nicht passieren.

 

 

6. Benötige ich einen Motor?

Bevor Du anfängst Dich nach geeigneten Bettmodellen umzuschauen, solltest Du Dir auch überlegen, ob Du ein Bett mit Motor benötigst. Für Menschen mit körperlichen Leiden, ältere Menschen oder Menschen mit höherem Körpergewicht, ist ein Boxspringbett mit Motor möglicherweise die beste Wahl. Durch ein motorisiertes Bett fällt das Aufstehen aus dem Bett deutlich leichter und die Liegeposition kann ebenfalls bei Bedarf kinderleicht angepasst werden. Darüber hinaus bietet ein Bett mit Motor die Möglichkeit absolut entspannt im Bett lesen oder fernsehen zu können.

Somit ist ein motorisiertes Boxspringbett für viele Menschen ein Geschenk des Himmels, welches zusätzliche Lebensqualität schafft und möglicherweise eine sinnvolle Investition in die Zukunft ist.
Aber die Entscheidung, ob du einen Motor haben möchtest oder nicht, liegt allein bei Dir.

Möchtest Du Dich genauer über Boxspringbetten mit eingebautem Motor informieren? Ich habe dazu einen ausführlichen Artikel für Dich verfasst! Schau gerne mal vorbei.

Boxspringbett Breckle

 

7. Boxspring, Matratze und Topper

– Welcher Aufbau ist der Richtige? –

Die drei zentralen Bestandteile des Boxspringbettes solltest Du Dir unbedingt kennen und genau darüber Bescheid wissen, wie ein Boxspringbett aufgebaut ist. Diese Thematik in diesem Artikel zu behandeln, würde allerdings zu großflächig werden.
Ich liste Dir hier alle weiteren Artikel auf, die du lesen solltest, bevor du Dir ein Boxspringbett anschaffst.

 

8. Das Kopfteil als Blickfang 

Das Kopfteil ist der eigentliche Blickfang des Boxspringbettes und sollte mit Bedacht ausgewählt werden.
Du solltest bei der Auswahl darauf achten, ob das Kopfteil vom Stil und von der Größe her zu dem Rest des Bettes und auch zu Deinem Schlafzimmer passt.
Das Gesamtbild sollte ja schließlich bestmöglich harmonieren und diese Harmonie sollte nicht durch ein völlig unpassendes Kopfteil zunichtegemacht werden.
Neben den optischen Kriterien, sollte das Kopfteil ebenfalls über eine weiche und damit angenehme Polsterung verfügen. So wird sowohl das Lesen und Fernsehen gemütlicher gestaltet und als kleines Highlight wird auch das leckere Frühstück im Bett zu einer Leichtigkeit!
Das nenne ich mal kleinen, aber feinen Luxus, findest Du nicht auch?

 

9. Vermeide Stilbrüche durch das Boxspringbett

Das, was Boxspringbetten besonders auszeichnet, ist ihre doch bemerkenswerte Mächtigkeit. Eine riesige Liegewiese! Kann super aussehen, kann aber auch völlig Fehl am Platz wirken. Sei also achtsam, welches der vielen angebotenen Boxspringbetten in dein Schlafzimmer passt!
Bei der Wahl des Bettes solltest Du darauf achten, dass es aufgrund seiner Größe in deinem Schlafzimmer nicht deplatziert wirkt. Das kann vor allem der Fall sein, wenn du ein eher kleines Schlafzimmer hast.
Es sollte also nach Möglichkeit farblich und von der Gestalt her zu Deinem Schlafzimmer und dessen Einrichtung passen.
Überlege auch genau, falls dir im Kopf herrumschwirrt ein weißes Boxspringbett dein Eigen zu nennen. Na klar, das sieht super aus. Nicht umsonst ist weiß zur Trendfarbe geworden. Aber leider ist weiß auch sehr anfällig für Schmutz und Flecken. Des Weiteren verblasst das einst so strahlende Weiß mit der Zeit ein wenig… also bitte zweimal überlegen, welche Farbe dein Boxspringbett haben soll.

 

10. Dachschräge oder andere Hindernisse?

Wenn der Aufstellungsort des Bettes durch beispielsweise Dachschrägen beeinträchtigt ist, solltest du unbedingt vorher den Raum gewissenhaft ausmessen. Anschließend solltest du deine Maße mit den Daten vergleichen, die bei dem Bett angegeben sind.
Was wäre ärgerlicher, als festzustellen, dass das Bett nicht in das gewünschte Zimmer passt? Passt nicht? Gibt’s (eigentlich) nicht. Du musst ggf. nur ein paar Abstriche machen…

Häufig ist beim Bettenkauf auch die Möglichkeit gegeben das Kopfteil selbst auszuwählen. Es gibt darüber hinaus sogar Boxspringbetten ohne ein Kopfteil. Dann fehlt es dem Boxspringbett zwar etwas an optisch, einladender Gemütlichkeit, allerdings ist das besser als wenn es Dir komplett an Deinem Boxspringbett fehlt, richtig?

Westfalia Boxspringbett

 

11. Im Internet kaufen – aber richtig!

Das World Wide Web – eigentlich der nahezu perfekte Ort, um dein weltallerbestes Boxspringbett zu kaufen! Der Boxspringbettkauf im Internet ist in der Regel günstiger als in einem Laden.
Das liegt vor allem daran, dass diverse Kostenfaktoren durch diese Vertriebsform entfallen und so die Möglichkeit eines günstigeren Preises für den Kunden entsteht. Klingt für Dich ja auf jeden Fall schon mal vielversprechend, findest Du nicht auch?
Jedoch gibt es einige Dinge, auf die es beim Online-Kauf ankommt und die du kennen und beachten solltest. Wie so oft ist es gut die wichtigen Aspekte zu kennen, bevor man sich für eine solche Investition entscheidet. Im Folgenden zeige ich Dir auf, worauf du achten solltest, wenn du dein Bett online bestellst.

 

Bei einer Online-Bestellung kommt es darauf an, dass…

  • …das kostenlose Zurückschicken des Bettes vom Anbieter angeboten wird.Denn wenn das gewünschte Bett aus irgendwelchen Gründen doch nicht zu überzeugen vermag, sollte man nicht auf den Rücksendekosten sitzen bleiben.
    Vor allem weil es auch ratsam ist die Matratze Probe zu liegen und zu testen, ob Du in Deinem neuen Bett auch wirklich gut schlafen kannst. – Solltest Du bemerken, dass dies nicht der Fall ist, solltest du dein Bett problemlos zurücksenden können.
  • … dass Preis/Leistung realistisch ist.Du solltest auf keinen Fall auf unseriöse Rabatte von 70% oder mehr hereinfallen. Klingt doch auch einfach zu schön, um wahr zu sein.
    Dies sind meist keine echten Rabatte. Es handelt sich meistens um Verkaufstaktiken der Händler. Die Betten werden mit unrealistischen ehemaligen Preisen versehen, die dann wiederum „reduziert“ werden, um den Kunden ein Super-Schnäppchen vorzugaukeln.
    Häufig sind derart reduzierte Produkte nicht einmal das Geld wert, obwohl es schon zum Teil so billig ist. Also am besten direkt Finger weg!
  • … die Möglichkeit besteht dein Boxspringbett an deine Wünsche individuell anzupassen.Ein unglaublicher Vorteil des Boxspringbettes ist ja gerade die Möglichkeit die einzelnen Komponenten perfekt auf den eigenen Typ abzustimmen!
    Deswegen solltest Du beim Kauf darauf achten, ob sich dein Wunschbett an deine Vorlieben, Wünsche und Bedürfnisse anpassen lässt oder ob nur fertige Gesamtpakete verkauft werden.
    Diese sind zwar häufig günstiger, werden jedoch nicht annähernd zu dem gleichen Schlafergebnis führen, wie ein perfekt passendes Boxspringbett. Wenn Du Dich schon für ein neues Bett entscheidest und dann auch noch für ein Boxspringbett, solltest Du in diesem Punkt nicht zu geizig sein. Du verzichtest sonst auf wertvolle, qualitative Vorzüge.
  • … die Kundenbetreuung gewährleistet und qualitativ hochwertig ist.Gibt es bei dem Anbieter einen leicht erreichbaren und kundenfreundlichen Support, der Dir mit Rat und Tat zur Seite steht?
    Wenn du Fragen hast oder Unklarheiten bestehen, sollte ein seriöser Anbieter immer die Möglichkeit bieten, sich um Deine Sorgen und Nöte zu kümmern!
  • … dass Du Dir Testberichte genau anschaust und durchliest.
    Es ist durchaus von Vorteil, dass Du auf Kundenbewertungen und Testberichte schaust, um Dich bei all der Auswahl ein wenig orientieren zu können.
    Beides gibt Dir die Möglichkeit Informationen über dein Wunschbett zu sammeln, welche über die des Händlers hinausgehen. Schau darauf, dass die Kundenbewertungen seriös sind und falle dabei nicht auf gekaufte „Lobenshymnen“ rein.

 

TUDDAL

12. Kenne die Qualitätsmerkmale

Natürlich gibt es da aber noch Unterschiede in der Qualität, so wie überall. Um sicherzugehen, dass dein Bett langlebig ist und dir vor dem nächsten Bettkauf einiges an Zeit gegeben wird, wäre es gut diese zu kennen.

Die Zeichen für ein qualitativ hochwertiges Boxspringbett sind unter anderem:

 

  • Die Verwendung von Echtholz statt von qualitativ minderwertigen Spanholzplatte:
  • Die thermische Versiegelung der Federn, dies erhöht merklich die Lebensdauer der Federn.
  • Die Verwendung von mindestens einer Tonnenfederkern-Matratze und nicht von günstigeren, und auch tatsächlich schlechteren, Bonnellfederkernen.

 

13. Endgültige Anschaffung erst nach ausgiebigem Probe-Liege

Zu guter Letzt kann ich Dir nur noch ans Herz legen, dass Du auf jeden Fall auf dem Bett gelegen oder besser sogar geschlafen haben solltest, bevor Du Dich endgültig für die Anschaffung entscheidest. Erst dann kannst Du wirklich sicher sein, dass das Bett auch wirklich zu dir passt.
Deshalb ist es ja wie gesagt auch so wichtig, dass du die Möglichkeit hast, dein Bett zurückzugeben. Und zwar vor allem dann, wie bereits erwähnt, wenn du es im Internet erwirbst.
Es wäre so ärgerlich, wenn Du Dich so auf dein Bett freust, nicht gerade wenig Geld dafür auf den Tisch legst und am Ende gar nicht so gut darin schlafen kannst.
Genau das wollen wir mit alledem ja möglichst vermeiden.

 

Jetzt solltest Du gewappnet sein, wenn du Dich auf die Suche nach Deinem perfekten Boxspringbett begeben solltest. Die vielen Gefahren und möglichen Fehlerquellen können Dir dank unseres Artikels von nun an nichts mehr anhaben.
Wenn du jetzt zusätzlich noch genauere Informationen zu den anderen Themen sammelst, kannst du schon sehr bald in deinem neuen, wunderbarem Boxspringbett schlafen. Und zwar besser denn je! Das klingt super, oder?
Dann nichts wie auf zu den anderen Artikeln, die ich für Dich über das Thema Boxspringbett geschrieben habe.

 

Falls du zu diesem Thema noch Fragen hast, die wir dir hier oder in den anderen Artikeln nicht beantworten konnten, dann stell sie gerne in den Kommentaren oder schau bei uns im Blog vorbei, dort findest du viele weitere Info’s zum Thema Boxspringbetten!

 

Jetzt zum Bettenfinder und dein neues Traumbett finden!

 

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>